Datentransfer, Entwicklungs- und Grafikdaten

Von der Datei, über den Film, auf das Sieb oder den Tampon und dann auf Ihr Produkt. Alles aus einer Hand bei rio-Ballfabrik in Gelsenkirchen.

Allgemeines zum Druckverfahren

Zum Belichten von Druckplatten werden zunächst Negativ-Filme benötigt. Jede verwendete Farbe erfordert hierbei einen separaten Film. Aus den Druckplatten werden dann Klischee-Gummis hergestellt, welche in Rotationsdruckmaschinen zum Bedrucken von unseren Werbebällen, Promotionbällen verwendet werden. Die Bälle können bis maximal 4-farbig in den von Ihnen gewählten Farben bedruckt werden.

Siebdruckverfahren
Der Siebdruck ist eines der ältesten Druckverfahren. Durch Siebdruck bedruckte Produkte zeichnen sich durch eine große Widerstandsfähigkeit aus – UV-Licht, Witterung und Abrieb können ihnen nichts anhaben. Dazu kommt die starke Farbausstrahlung, die auch nach langem Gebrauch nicht schwindet. Es ist ein ebenso vielfältiges wie zuverlässiges System um Ihre Produkte in den hellsten Farben scheinen zu lassen.

Beim Siebdruckverfahren wird ein Sieb aus einem feinen Gewebe in einen Rahmen gespannt. Auf dieses Sieb wird mittels eines Films durch ein Phototechnische Belichtung in bestimmten Bereichen das Gewebe verschlossen, so dass an diesen Stellen keine Farbe durch das Sieb auf den zu bedruckenden Gegenstand gelangt. Die Farbe wird mit einer Gummilippe, dem sogenannten Rakel dann durch das Sieb gedrückt.

Tampondruckverfahren
Der Tampondruck ist das Mittel der Wahl, wenn Sie „unförmige“ Produkte (Bälle) in 3d bedrucken wollen. Dabei wird ein hochelastischer Tampon um Ihr Produkt gelegt, welcher dann wie ein großer Stempel Farbe aufnimmt und auf Ihr Produkt überträgt. Das macht das Verfahren ideal für unsere Produktion bei der rio-Ballfabrik.

Der geringe Kostenaufwand des Tampondrucks ist heutzutage aus dem Werbemittelbereich nicht mehr wegzudenken und zeichnet sich durch hohe Flexibilität aus.

Reprofähige Druckvorlagen

Die Vorlage sollte im Maßstab 1:1 oder größer in einer hohen Auflösung (ab ca. 300 dpi) von Ihnen bereitgestellt werden. Geben Sie bei Verwendung von Standardschriften bitte die genaue Bezeichnung der jeweiligen Schriftart mit an. Durch Beilegen von Prospekten, etc. läßt sich das gewünschte Aussehen des Druckobjektes besser verdeutlichen.

Reprofähige Vorlagen sind:

  • Computergrafiken
  • Filme (negativ oder positiv, nach Farben getrennt)
  • Reinzeichnngen

Beispiel, um eine reprofähige Druckvorlage zu erstellen

  • Legen Sie in Ihrem Grafikprogramm eine neue Datei mit der Größe des gewünschten Formates an, z.B. 190x60mm.
  • Stellen Sie die Auflösung auf 300 dpi und legen Sie den Farbmodus auf CMYK um.
  • Stellen Sie als erstes die gewünschte Hintergrundfarbe oder das gewünschte Hintergrundbild (hier also 190x60mm) ein.
  • Nun können Sie Ihre Inhalte platzieren wie Logo und Texte.
  • Kontrollieren Sie dabei noch mal die Einstellungen zu Auflösung, Farbmodus und Qualität.

Computergrafiken:

Folgende Grafikformate lassen sich mit unserem DTP-System bearbeiten: 
Druckfähige PDF sowie Vektor-Grafiken, die mit CorelDraw oder Illustrator erstellt wurden.

In den meisten Fällen können wir Ihre Computergrafik als Druckvorlage zum Bedrucken Ihrer Bälle verwenden.
Für eine schnelle Auftragsabwicklung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Die Computergrafik im Originalformat mit Farbseparation und in Zeichenwege (Paths bzw. Pfade) umgewandelte Schriften,so daß jeder Farbteil einzeln und in schwarz vorliegt.
  • Computergrafik in mind. einem Alternativformat: z.B. EPS, PDF.
  • Die Auflösung der Bilder musss mind. 300 dpi, die von Striechzeichungen (Bitmap) 1200 dpi bei Orignalgröße betragen.

Für die optimale Datenübermittlung an die rio-Ballfabrik verwenden Sie bitte:
E-Mail: Sie können uns Daten bis zu 15 MB per E-Mail zukommen lassen.

Falls Sie Fragen dazu haben, unser Service-Team gibt Ihnen gerne Auskunft: Tel.: +49 (0)209 - 581021

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen